Unsere Reisen

Ihr Traumurlaub

 
Rufen Sie hier Ihre
persönlichen Angebote ab:


Thailand neu entdecken
für Einsteiger und Wiederholer
vom 01.02. - 14.02.2017
Thailand17
.
Kommen Sie mit uns auf diese tolle Reise und lassen sich verzaubern von den schönsten Seiten Thailands! Sie sehen das quirlige Leben Bangkoks, entdecken Ayutthayas Schätze vergangener Tage bei Nacht und entspannen bei einer traditionellen Thai-Massage.

Eine Fahrradtour an den Klongs in Bangkok, ein romantisches Abendessen auf dem Schiff „Loy Nava "sind nur zwei der vielen Höhepunkte, die diese Rundreise durch das „Land des Lächelns" für Sie bereithält. Mit Muße und Geruhsamkeit wollen wir, in unserer exklusiven Gruppe der thailändischen Leichtigkeit begegnen. Kommen Sie mit und freuen sich auf wunderbare Erlebnisse, die Sie nicht mehr vergessen werden! Herzliche und freundliche Menschen, die berühmte Thai-Küche und wunderschöne Landschaften werden in ihrem Herzen eine bleibende Erinnerung hinterlassen.

Bei uns u.a. inklusive:

- Erstklassiger Hotelstandard in 4 und 5 Sterne Hotels
- 2 Nächte im charmanten Floßhotel im Regenwald
- Reisebegleitung und Betreuung: Reisebüro in Stein, Dieter Schober
- Unbekannte Tempelanlagen und versteckte Märkte
- Wohltuende Thaimassage
- Kleingruppe, bereits ab 10 Personen
.
Thailand17
.
01.02.:
Abflug von Nürnberg via Zürich (Nachtflug) mit Swiss nach Bangkok. Bangkok ist eine der bevölkerungsreichsten Städte Südostasiens und sicher auch eine der turbulentesten und exotischsten Metropolen der Region. Kaum irgendwo anders sind Tradition und Moderne so eng miteinander verknüpft und nur hier liegen Hektik und Ruhe so nahe nebeneinander. Gegensätze gehören in Bangkok zum Alltag.
.
02.02.: Ankunft in Bangkok (-/M/-)
Sawasdi und herzlich willkommen in Bangkok! Nach Ankunft am Suvarnabhumi Flughafen werden Sie von Ihrer Reiseleitung herzlich in Empfang genommen, und es folgt der Transfer in die Stadt. Was gibt es Schöneres als eine Massage nach einem langen Flug? Die traditionelle Thai-Massage ist eine Akkupressurbehandlung entlang der Energielinien des gesamten Körpers, kombiniert mit sanftem Dehnen und Drehen von Muskeln, Sehnen und Gelenken. Sie regeneriert und harmonisiert Geist und Körper. Während einer 2-stündigen Traditionellen Thai Massage werden all Ihre Verspannungen gelockert.
Mittagessen im lokalen Restaurant und danach Transfer zum Hotel. Nachdem Check-in steht Ihnen der restliche Tag zur freien Verfügung.
Übernachtung in Bangkok - Ramada Plaza Menam Riverside Hotel/Deluxe Zimmer
Thailand17
.
03.02.: Gutes, altes Bangkok mit verschiedenen Transportmittel (F/M/-)
Wat Saket ist leicht zu erkennen an seinem goldenen Chedi, der auf einem festungsähnlichen Hügel steht. Der Goldene Berg beherbergt Überreste von Lord Buddha und belohnt seine Besucher, die die 318 Stufen hinaufsteigen, mit einer fabelhaften Aussicht auf den alten Stadtkern Rattanakosin und die Dächer Bangkoks.
Unweit entfernt befindet sich der turbulente Blumenmarkt Pak Klong Talad. Die Strassenseiten sind ein Kaleidoskop von hellen und leuchtenden Farben wenn die Händler Ihre Lieferungen an Schnittblumen aus allen Teilen des Landes geliefert bekommen.
Die meisten Blumen hier sind dafür bestimmt, zu „Phuang malai" - Blumengirlanden, welche als Opfergaben dienen, geflochten zu werden. Mit dem Tuk Tuk fahren Sie zum Wat Po, der den liegenden, 15 Meter hohen Buddha sowie Thailands älteste und bekannteste Schule für traditionelle Thai Massage beherbergt. Nachdem Mittagessen in einem lokalen Restaurant, nehmen Sie das öffentliche Expressboot zurück in Ihr Hotel.
.
Thailand17
04.02.: Eisenbahnmarkt & Schwimmender Markt (F/-/-)
Frühmorgens fahren Sie zum Eisenbahnmarkt in Samut Songkram. Dieser Markt spielt sich entlang und auf Eisenbahnschienen ab. Wenn der Zug kommt, werden in Windeseile Markisen, Sonnenschirme und Waren von den Gleisen gezogen. Sobald der Zug vorbeigefahren ist, bauen die Markthändler in wenigen Sekunden alles wieder auf und keiner würde vermuten, dass je ein Zug hier durchfahren könnte.
Anschliessend fahren Sie zu einem Bootsanleger, wo Sie in ein Longtailboot steigen und zum berühmten schwimmenden Markt von Damnoen Saduak fahren - der Markt, der auf etlichen Postkarten von Thailand abgebildet ist. Entlang einem Netz von Seitenkanälen des Mae Klong Flusses spielt sich der geschäftige Markt auf hölzernen Ruderbooten ab, von welchen aus alle Sorten von Früchten, Gemüse und lokalen Spezialitäten verkauft werden.
So touristisch es auch klingen mag, hat der Markt auch heute noch den traditionellen Weg des Handels erhalten. Wat Bang Kung ist bekannt für die kleine Gebetshalle, welche komplett von den Wurzeln eines Banyan-Baums umwachsen ist. Es ist fast so, als dass der Baum selbst das wenn Fundament des Tempels ist und er ohne die Wurzeln zerfallen würde. Man kann auch in den Tempel gehen und Buddha Respekt erweisen.
Übernachtung in Bangkok - Ramada Plaza Menam Riverside Hotel/Deluxe Zimmer
Thailand17
.
05.02.: Optional: Kulinarisches Wissen ODER Fahrrad Tour (F/-/A)
Optional 1: Kochkurs (-/M/-)
Während dem heutigen Thai Kochkurs , können Sie Ihr kulinarisches Wissen ergänzen und aufpeppen. Am Morgen werden Sie in die Bai Pai Kochschule gebracht und der englisch sprechende Chefkoch ( Ihre Reiseleitung ist behilflich mit der Ubersetzung ins Deutsche ) wird Sie in die Geheimnisse der Thai Kochkunst einweihen.
Haben sie Vertrauen und entspannen Sie sich, während die Küchenchefs die verschiedenen exotischen Zutaten erklären und die grundlegenden Kenntnisse enthüllen. Danach beginnen Sie mit dem kochen. Egal ob sie Anfänger oder angehender Meisterkoch sind, die Küchenchefs stehen Ihnen zur Seite und helfen Ihnen so viel Sie benötigen beim Zubereiten der Spezialitäten mit den frischen regionalen und saisonalen Lebensmittel. Nachdem Sie die Köstlichkeiten gezaubert und gemeinsam gegessen haben, erklärt Ihnen der Küchenchef, wie Sie diese Gerichte zu Hause nachkochen können und welche Lebensmittel Sie alternativ verwenden können.
Optional 2: Fahrrad Tour „Bangkok Dschungel" (-/-/-)
Transfer zum Treffpunkt und nachdem Sie sich ein passendes Fahrrad ausgesucht haben, startet die Tour. Mit einem Boot überqueren Sie den Chao Phraya Fluss und gelangen nach Bang Krachao. Obgleich nur einen Katzensprung von der belebten Sukhumvit Straße entfernt, ist dieser Teil noch gänzlich von der schnell fortschreitenden Entwicklung verschont geblieben. Es ist wie eine Reise in die Vergangenheit. Sie werden einen ruhigen Ort mit üppiger Vegetation , ein Labyrinth von, Wasserstraßen, kleine Dörfer , Tempel und echten tropischen Dschungel vorfinden.
Wenn es nicht direkt vor der Skyline von Bangkok wäre, würde man nie glauben, dass man sich so nahe an der Stadt befindet - es gibt keinen Verkehr! Zunächst radeln Sie vorbei an den ansässigen Gemeinden, Tempeln und Schulen. Weiter geht es zu einem schönen schwimmenden Markt (geöffnet nur am Wochenende) und zu einer kurzen Snack-Pause an einem Bootsanleger gegenüber Thailands Marine-Akademie.
Weiter besuchen Sie einen faszinierenden Tempel, welcher vor mehr als 250 Jahren, während der Ayutthaya-Periode gebaut wurde. Er hat ein einzigartiges Dach aus Teakholz und die Fenster und Fensterläden sind im alten Mon-Stil bemalt. Die große Buddha-Statue wurde von Mons auf das Gelände gebracht. Weiter radeln Sie zum entspannenden Sri Narkon Park, welcher für Prinzessin Sirinthorn gebaut wurde und füttern die Fische.
Die Tour umfasst insgesamt etwa 25 Kilometer. Ein kleiner Abschnitt - an der Sukhumvit Road - führt durch die Stadt. Anschließend überqueren Sie den Fluss und fahren nur noch auf kleinen Straßen, Wegen, durch Gassen, Tempel, Gärten und Wald. Es gibt keine Steigungen. Einige Wege sind jedoch recht schmal und erhöht über Kanäle gebaut, wo besondere Vorsicht zu walten ist. Es ist eine schöne und einfache Tour, die sich für jedermann eignet!
Abends: An Bord der wunderschön überdachten Reisbarke geniessen Sie eine Fahrt auf dem majestätischen „Fluss der Könige" während Sie in einer ausserordentlich romantischen Atmosphäre essen. Erleben Sie unvergessliche Eindrücke vom Leben auf dem Fluss bei Nacht bei einem exquisiten asiatischen Abendessen - eine Auswahl aus Thai, Vegetarisch oder Meeresfrüchten steht zur Auswahl.
Auf dem geschichtsträchtigsten Abschnitt des Chao Phraya Flusses fahren Sie entlang so prachtvoller Wahrzeichen wie dem Tempel der Morgenröte, dem Tempel des Smaragd-Buddhas, dem Königspalast sowie der Königlichen Barken. Sie werden einen Teil der ältesten Gebäude Bangkoks sehen, darunter jene aus der Zeit der ersten portugiesischen Siedlungen in der Hauptstadt. Erleben Sie das geschäftige Treiben auf Bangkoks Lebensader, welche die alte und die neue Hauptstadt beidseits des Flusses trennt.
Übernachtung in Bangkok - Ramada Plaza Menam RiversideHotel/Deluxe Zimmer
Thailand17
.
06.02.: Bangkok - Kanchanaburi - River Kwai (F/M/A)
Sie verlassen Bangkok und fahren nach Kanchanaburi, welches bekannt ist für die Brücke am Kwai . Nachdem Mittagessen in einem lokalen Restaurant, besuchen Sie den Soldatenfriedhof , wo mehr als 6000 Alliierte ihre letzte Ruhestätte gefunden haben. Im Kriegsmuseum erfahren Sie zudem mehr über das Geschehen in der Region während des 2. Weltkriegs und den Bau der „Eisenbahnlinie des Todes".
Danach fahren Sie zur Hellfire Gedenkstätte und wandern der ehemaligen Bahntrasse entlang. Anschliessend nehmen Sie ein Boot und fahren durch die wunderschöne Flusslandschaft zu Ihrem schwimmenden Boutique-Hotel auf dem River Kwai Noi.
Den Rest des Tages können Sie sich auf Ihrer Terrasse oder am Swimmingpool (vom Schwesterhotel River Kwai Resotel Resort) entspannen, die einmalige Ruhe am Fluss geniessen oder sich eine wohltuende Thai-Massage ( optional und mit ext ra Kost en verbunden ) gönnen.
Nach dem Abendessen werden traditionelle Mon Tänze aufgeführt.
Übernachtung im Floathouse River Kwai - Floating Villa mit Klimaanlage
Thailand17
.
07.02.: River Kwai - Tham Thanlod Nationalpark - River Kwai (F/M/A)
Heute brauchen Sie keinen Wecker zum Aufwachen. Die Vögel in den Bäumen werden Sie bestimmt wecken. Nach dem Frühstück im Hotel, Bootsfahrt zum Pier und danach per Fahrzeug weiter zum Tham Thanlod Nationalpark (Chalerm Rattanakosin Nationalpark) .
Auf einer rund 4- stündigen Wanderung ( Die Wanderung erfordert gutes Schuhwerk und eine gute Kondition. Wanderst recken können abkürzt werden und/oder wer möchte kann z.B. sitzen bleiben und warten bis die anderen Gäste wieder zurückkommen ) werden Sie verschiedene mystische Höhlen und tropischen Urwald bestaunen und sich bei einem Wasserfall ausruhen. Transfer und Bootsfahrt zurück zum Hotel.
Übernachtung im Floathouse River Kwai - Floating Villa mit Klimaanlage
.
Thailand17
08.02.: River Kwai - Suphan Buri - Ayutthaya (F/-/A)
Nach dem Frühstück im Hotel und Check-out führt uns die Weiterfahrt entlang unzähliger Reisfelder nach Supanburi, der „Reisschale Thailands". Hier besuchen Sie den „100 Jahre alte Markt von Sam Chuk" am Tha-Chin Fluss. In der Region zwischen Ayutthaya und Suphanburi sehen Sie ein sehr interessantes Dorf, wo Trommeln hergestellt werden. Hierfür werden diverse Tierhäute aus Afrika, Südamerika und anderen Teilen der Welt importiert und verarbeitet. So unscheinbar dieses Dörflein erscheinen mag, sind die Trommeln weltweit bekannt und werden in alle Herrenländer der Erde exportiert.
Zudem besuchen Sie die berühmten Handwerksdörfer von Ayutthaya, wo unter anderem Holzschnitzereien zur Dekorat ion für Tempeldecken, -wände und -türen, traditionelle Thai Puppen und Ziegel hergestellt werden. Gegen Spätnachmittag erreichen Sie Ayutthaya .
Der Name bedeutet "heilige Stadt", liegt auf einer Insel am Zusammenfluss dreier Flüsse und ist von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt worden. Die Stadt entstand im 12. Jahrhundert und war der Mittelpunkt eines der wohlhabendsten Königreiche in Südost-Asien.
Es reichte von Angkor in Kambodscha bis weit nach Myanmar. Die Niederlande, Spanien und Portugal handelten mit dieser Stadt und waren fasziniert von den prächtigen Palästen, Tempeln und Klöstern sowie von den Elefanten, die aus goldenen Schalen fraßen, und den glänzenden Dschunken, die über die Flüsse glit ten. Im 18. Jahrhundert verlor die Stadt ihre Macht durch die Invasion der Burmesen, die sich später wieder zurückzogen. Während die Sonne untergeht, werden manche Ruinen mit Lichtilluminationen spektakulär erleuchtet. Von draußen, besichtigen sie die schönsten Tempel, Wat Phra Si Sanpetch und Wat Chai Wattanaram.
Für das Abendessen geht es zum Talad Klang Pua Kaset - ein lokaler Bauernmarkt, auf dem fangfrische Flussgarnelen, Muscheln, sowie Fische und Krebse in allen Größen angeboten wird. Ihre ausgewählten Produkte werden vor Ihren Augen über dem Holzkohlegrill gegrillt.
.
Thailand17
.
09.02.: Ayutthaya - Petchaburi - Hua Hin (F/M/-)
Der allmorgendliche Almosengang der Mönche ist ein heiliger Brauch, der im Leben der meisten Thais fest verankert ist. Die Mönche kommen aus ihren Klöstern und Tempelanlagen, um von den Gläubigen ihre Nahrung für den Tag zu erhalten. Es ist eine Ehre für die Spender, die Mönche mit Speisen, Getränken und anderen Gaben zu versorgen. Dementsprechend bedanken sich die Menschen auch, wenn sie die Gaben überreicht haben und eine Segnung erhalt en. En route nach Hua Hin besuchen wir die berühmtesten Sehenswürdigkeit Phetchaburis. Phra Nakhon Khiri Palace , oder auch Khao Wang genannt, ist ein etwa 100 Meter hoher Hügel, der als Parklandschaft gestaltet ist. Mehrere Aufgänge, gesäumt von wohlriechenden Frangipani-Bäumen, führen zu einem Palast im europäischen, thailändischen und chinesischen Stil, den König Rama IV.
1860 bauen ließ um sich dort zu entspannen und seinem Hobby als Astronom nachzugehen. Er wurde erst in jüngster Zeit vom Fine Arts Depart ment restauriert und beherbergt heute das Nationalmuseum der Provinz. Anschließend geht es zur der Natursteinhöhle Khao Luang . Seit Jahrhunderten ein Ort der Stille, Verehrung und Meditation, in welcher schon Rama der V. goldene Buddhastatuen einbringen ließ.
Am Vorplatz der Höhle sind dutzenden von Affen, welche auf Futter von den Besuchern warten. Es ist dort Tradition, diese Affen zu füttern (Achtung: Affen können frech werden). Weiterfahrt nach Hua Hin, das seit vielen Jahrzehnten die königliche Sommerresidenz am Golf von Siam, und seit Generationen der bevorzugte Badeort der thailändischen High Society ist.
Aus einem Fischerort gewachsen, bietet Hua Hin neben kilometerlangen Sandstränden das Erlebnis einer typisch-thailändischen Kleinstadt mit Tempeln, Märkten und buntem Treiben von früh bis spät. Während andere Ferienziele Thailands eher auf ausländische Besucher zugeschnitten sind, ist Hua Hin traditionell ein Urlaubsort für Ausländer und Thais. Man hat also ständig Kontakt zur einheimischen Bevölkerung und sitzt nicht abgeschieden in einer reinen Touristenenklave.
Übernachtung im Anant ara Hotel Hua Hin/Deluxe Gartenblick Zimmer
.
Thailand17
.
10.2.-14.2.: Hua Hin (F/-/-)
Entspannte Badetage am Golf von Siam. 4 Übernachtungen in Hua Hin
.
Thailand17
Thailand17
.
14.02.: Hua Hin Abreise (F/-/-)
Frühstück im Hotel, danach Check-out und Transfer zum Suvarnabhumi Flughafen in Bangkok. Rückflug mit Swiss von Bangkok via Zürich nach Nürnberg und Ankunft am späten Abend.
.
Reisepreis pro Person: Im Doppelzimmer: € 2.687,00
Im Einzelzimmer: € 3.397,00
.
Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen
Höchstteilnehmerzahl: 22 Personen
.
Frühbuchervorteil : Bei Buchung bis 31.08. sparen Sie € 100,00
.
Im Preis inbegriffen:
.
- Linienflug (Economy) mit Swiss von Nürnberg via Zürich nach Bangkok und zurück
- Flug-/Sicherheitsgebühren und Steuern in Höhe von € 491,57 (Stand April 2016)
- 12 Übernachtungen in 4 und 5 Sterne Hotels
- Mahlzeiten wie im Programm erwähnt: F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen - Rundreise, Transfers und Ausflüge in bequemen, landesüblichen Reisebussen
(Klimaanlage)
- mit deutschsprechender Reiseleitung
- Fahrten mit Boot, Fähren und Tuk Tuk, wie im Programm erwähnt
- Eintrittsgebühren zu den erwähnten Sehenswürdigkeiten und Nationalparkgebühr
- Zweistündige traditionelle Thai-Massage
- Trinkwasser und Erfrischungstücher während der Busfahrten
- Insolvenzversicherung und Sicherungsschein laut Reiserecht (Reiseveranstalter: Reisebüro in Stein, Schober / Loock Gbr)
- Reisebegleitung Reisebüro in Stein: Dieter Schober
.
Nicht inbegriffen:
.
- Mahlzeiten, welche im Programm nicht erwähnt sind
- Getränke während der Mahlzeiten
- Optionale Ausflüge wie z.B Kochkurs und Fahrrad Tour, sowie Ausflüge welche nicht
aufgeführt sind
.
Zusätzlich buchbar:
.
- Kochkurs im Bangkok: € 75,00
- Fahrradtour in Bangkok: € 55,00
- Aufpreis Business Class Swiss: €1600,00
- Verlängerungsnacht im Anantara Hua Hin Hotel p.P./p.N. € 75,00
- Aufpreis Executive Deluxe Zimmer im Maenam Hotel p.P/p.N. € 25,00
.
Wichtige Informationen:
.
- Programmänderungen ohne Leistungsminderung bleiben auch nach Bestätigung der
Reise vorbehalten.
- Wir sind berecht igt den Reisepreis zu erhöhen, soweit unvorhersehbar für uns und nach Vertragsabschluss folgende Preisbestandteile hinzukommen bzw. sich erhöhen:
Wechselkurse für die gebuchte Reise, Beförderungskosten (insbesondere wegen
Ölpreisverteuerungen), Sicherheitsgebühren in Zusammenhang mit der Flugbeförderung. Die Preiserhöhung ist nur zulässig, wenn zwischen Vertragsabschluss und Beginn der
Reise ein Zeitraum von mehr als vier Monaten liegt. Erhöht sich der Reisepreis um
mehr als 5 %, ist der Kunde berechtigt, ohne Zahlung einer Entschädigung vom Vertrag
zurückzutreten.
.
Stornokosten:
.
- Bis zum 30.09.2016: 20 % vom Reisepreis
- Bis zum 31.10.2016: 35 % vom Reisepreis
- Bis zum 30.11.2016: 50 % vom Reisepreis
- Bis zum 31.12.2016: 75 % vom Reisepreis
- Ab dem 01.01.2017: 100 % vom Reisepreis
.
Buchen Sie bei Ihrem Steiner Urlaubsteam