Unsere Reisen

Ihr Traumurlaub

 
Rufen Sie hier Ihre
persönlichen Angebote ab:


Gruppenreise Irland

23.05. - 31.05.2017

Irland17

1. Herzlich Willkommen in Irland! (je nach Ankunftszeit)                                   

Bei Ihrer Ankunft am Flughafen in Dublin werden Sie von Ihrer deutschsprachigen Reiseleitung in Empfang genommen.

 

Anschließend lernen Sie die irische Hauptstadt bei einer Panorama Stadtrundfahrt besser kennen. Dabei werden Sie feststellen, dass der Fluss Liffey Dublin in zwei Hälften teilt. Die Nordseite ist bekannt für die Einkaufsstraßen O´Connell- und Henry Street, das General Post Office sowie das Custom House entlang des Flusses. Die Südseite hingegen erscheint dem Besucher oft vornehmer, mit der eleganten Fußgänger- und Einkaufsstraße Grafton Street, dem St. Stephen´s Green Park sowie den beiden Kathedralen St. Patrick´s und Christ Church. Hier können Sie auch das bekannte georgianische Dublin entdecken, entlang der Plätze Merrion- oder Fitzwilliam Square.

 

Abendessen, Übernachtung und irisches Frühstück in Dublin

 

Irland17 


 2. Dublin – Galway                                                                                   

Beginnen Sie den heutigen Tag mit dem Besuch der St. Patricks Kathedrahle. Die 1213 erbaute St Patricks Kathedrale ist die größte in Irland. Sie ist an der Stelle erbaut worden, von der gesagt wird, St Patrick habe dort die Ungläubigen zum Christentum konvertiert. Die gothische Kathedrale mit ihrem prachtvollem Kirchenschiff ist mit Grabsteinen der Boyle Familie und dem Grab von Dekan Jonathan Swift (Dekan von 1713 – 1745) verschönert. Die Kanzel hat reichverzierte farbige Fenster, einige davon von Harry Clarke. Umfassende Restaurationsarbeiten wurden im 19. Jahrhundert durchgeführt.

 

Anschließend verlassen Sie Dublin und machen sich auf den Weg nach Galway. Ihr erster Halt ist hierbei Tullamore. Das Tullamore Dew Heritage Center lädt Sie auf eine Reise ein, um den unverwechselbaren Charakter des Whiskeys dort zu entdecken, wo er herkommt: aus dem tiefen Herzen Irlands. Lernen Sie mehr über die Zusammensetzung des Whiskeys, den rebellischen Geist Daniel E. Williams, den saftigen Boden Irlands und die tiefgehende Tradition der Whiskeyherstellung. Eine Kostprobe des vor Ort hergestellten Whiskeys darf hierbei natürlich nicht fehlen.

 

Anschließend besichtigen Sie die am Ufer des Shannon gelegene Klosterruine von Clonmacnoise. Sie besichtigen das Besucherzentrum, in dem die originalen keltischen Kreuze ausgestellt sind, und erfahren bei einer audiovisuellen Show mehr über die Geschichte des Klosters, das seine Anfänge im 6. Jahrhundert nahm. Danach folgt der Besuch der Stätte selbst mit Hochtürmen, der Kathedrale aus dem 11. Jahrhundert und den wunderschönen Reproduktionen der Hochkreuze.

 

Abendessen, Übernachtung und irisches Frühstück in Galway

 

Irland17

 

 3. Tagesausflug Connemara                                                                   

Unternehmen Sie heute einen Ausflug in die wohl herbste, verlassenste und romantischste Gegend Irlands. Connemara ist das Land der Berge, Seen und Moore oder aber der Sonne, des Regens und des Windes, welche gemeinsam eine Farbsymphonie ergeben: Dichtes und leuchtendes Grün der Farne und Kräuter, das Grau der Mäuerchen und der steilen Felsen, das Braun der Moore und der weiten Heide, das Scharlachrot der Zäune und der Silberschleier der Seen, die so zahlreich vertreten sind, dass man meinen könnte, sie nehmen die ganze Region ein. Vom Menschen errichtete Bauten sind selten in dieser Region vertreten, lieber überlasst man dieses wilde Land sich selbst.

 

Unterwegs besichtigen Sie die Kylemore Abbey. Im 19. Jahrhundert von einem reichen Handelsmann aus Liverpool im gotischen Stil errichtet, gehört die Abtei heute den Benediktiner Schwestern. Kylemore Abbey liegt versteckt in einem bewaldeten Tal direkt an einem majestätischen See. Nur 3 Zimmer und die Eingangshalle sind der Öffentlichkeit zugänglich, der Rest des Klosters gehört alleine den Gläubigen. Die an die Abtei angeschlossenen Gärten sind ein außergewöhnliches Beispiel viktorianischer Gärten und waren zu ihrer Zeit die schönsten in Irland. Ein Spaziergang entlang des bewaldeten Flusses führt zu einer neogotischen Kirche, die eine Nachbildung der Kathedrale in Norwich ist.

 

Abendessen, Übernachtung und irisches Frühstück in Galway

 

Irland17

 

4. Tagesausflug Aran Insel                                   

Die Aran Inseln repräsentieren für viele Besucher das echte Irland. Inishmore ist die größte der Aran Islands. Mit der Fähre von Rossaveal fahren wir zur Aran Island Inishmore. Mit Minibussen fahren wir hoch zur Hauptsehenswürdigkeit Dun Aenghus, eine der größten prähistorischen Festungsanlagen Europas, die vor etwa 2.000 Jahren erbaut wurde. Weitere Steinforts, Kirchenruinen und Rundtürme laden zu einer Erkundung ein.

 

An der höchstgelegenen Stelle auf Inishmore befindet sich das Dun Eochla Ringfort. Es wird geschätzt, dass dieses Fort bis in die Jahre zwischen 550 und 800 zurückgeht. Von dort aus hat man einen einmaligen, beinahe 360˚ umfassenden Ausblick über die gesamte Insel. Sogar die Klippen von Moher kann man an einem klaren Tag von hier aus sehen.

 

Abendessen, Übernachtung und irisches Frühstück in Galway

 

Irland17

 

 5. Galway - Klippen von Moher - County Kerry                                   

Heute besichtigen Sie die berühmten Klippen von Moher. Die bekanntesten Klippen Irlands erstrecken sich über 5 Kilometer zwischen Hags Head und dem Aussichtsturm von Cornelius O’Brian (1835) und erreichen eine Höhe von 215 Metern. Von diesem Vorgebirge reicht die Sicht im Westen bis zu den Aran Inseln, im Süden bis zu den Kerry Bergen und im Norden bis zu den Hügeln von Connemara. Viele Seevögel, wie zum Beispiel der Sturmvogel, bauen hier ihre Nester.

 

Im Anschluss fahren Sie weiter durch die Burren Region in das County Kerry. Der Burren ist eine ungewöhnliche und einzigartige Region in Europa. “Burren” bedeutet soviel wie “riesiger Stein”. Tatsächlich beschreibt dieser Name den eindrucksvollen Schauplatz ziemlich treffend. Oft beschrieben als Mondlandschaft, ist der Burren ein Hochplateau aus porösem Kalkstein, gelegen im Norden des County Clare zwischen Ballyvayghan und Kilfenora. Auf den  Felsen gedeihen nicht nur das ganze Jahr hindurch spezielle Pflanzen, sie verstecken noch viel mehr, z.B. Höhlen wie Ailwee.

 

Auf Ihrer Fahrt ins Co. Kerry stoppen Sie in Bunratty und besuchen das Bunratty Castle. Ca. 1270 baute Thomas de Clare eine steinerne Burg, die während der irisch-normannischen Auseinandersetzungen im Jahr 1318 vollständig zerstört wurde. Im Laufe der Zeit war die Burg unter verschiedener Herrschaft, bis sie Anfang des 20. Jh dem Verfall überlassen wurde und 1950 wieder renoviert wurde. Um die Burg herum befindet sich ein Freilichtmuseum mit irischen Bauern- und Stadthäusern, in denen traditionelles irisches Handwerk feilgeboten wird.

 

Abendessen, Übernachtung und irisches Frühstück im County Kerry

 

Irland17 


 6. Tagesausflug Ring of Kerry                                                               

Genießen Sie heute eine Fahrt auf der bekanntesten Panoramastraße Irlands, dem Ring of Kerry. Die überraschende Schönheit der großen Halbinsel Iveragh (166 km) rührt von der großen Vielfalt der Landschaft her, die ununterbrochen Kontraste bietet. Das vorherrschende Element ist das Wasser: Ganz gleich ob es Flüsse sind, die durch zauberhafte Dörfer fließen, z. B. der Sneem, der Atlantik und sein Golfstrom oder der bekannte Killarney See im Herzen der MacGillycuddy Reeks Berge. Oder es kann der Regen sein, der auf das grandiose Relief der Grafschaft herabstürzt. Das milde Klima begünstigt das Wachstum der überraschenden Vegetation.

 

Bei der Fahrt auf dem Ring of Kerry besuchen Sie die Kells Sheep Farm, die sich am Kells Bay befindet. Von hier aus hat man eine wunderschöne Aussicht auf die Dingle Halbinsel. Auf der Farm treffen Sie den Schafhirten Brendan, dessen 200 Schafe in den Kerry Mountains grasen. Der Besuch beginnt mit einer Einführung über seine etwa 20 Schafarten. Brendan wird Ihnen anschließend demonstrieren, wie er in enger Zusammenarbeit mit seinem Hirtenhund seine Schafherde vorantreibt.

 

Abendessen, Übernachtung und irisches Frühstück im County Kerry

Irland17 


 7. Killarney National Park                                                            

Genießen Sie am heutigen Tag einen Ausflug in das Gap of Dunloe. Wandern Sie zuerst durch diese von Gletschern geformte wildromantische Schlucht. Der Weg zum Pass lockt Wanderer und Radfahrer. Er führt an drei kleinen Seen vorbei und bietet herrliche Blicke auf die felsübersäte Schlucht. Der oberste der Seen heißt ‘Schlangensee’. In ihn soll der Legende nach der heilige St Patrick alle Schlangen verbannt haben, denn tatsächlich gibt es diese Tiere in Irland nicht. Von der Höhe (239 m ü.d.M.) ergibt sich ein herrlicher Blick auf Berge, Täler und Seen in allen Schattierungen.

 

Steigen Sie schließlich auf den Wasserweg um und legen die restliche Strecke von Brandon’s Cottage bis Ross Castle mit dem Boot zurück.

 

Ein ca 60km2 großes Gebiet um Killarney wurde zum National Park erklärt. Dieses Areal umfasst das Seengebiet samt Uferzonen und den Bourne Vincent Memorial Park rund um das Muckross Haus. Der Name des Parks stammt von der Familie Bourne und Senator Vincent, die diesen Park 1932 der irischen Nation gestiftet haben. Zahlreiche Spazierwege führen durch das Gelände.

 

Besuchen Sie zum Abschluss des Tages die Muckross Gärten. Diese liegen inmitten bezaubernder Landschaft aus Bergen und Seen im Herzen des Killarney National Parks. Die Gärten sind weltweit für ihre Schönheit bekannt und beherbergen eine Vielzahl exotischer Pflanzen und prachtvoller Rhododendren, die hier nahezu haushoch wachsen. Besonders bemerkenswert sind außerdem die herrliche Sammlung von Azaleen, der weitläufige Wassergarten und ein fantastischer Steingarten.

 

Abendessen, Übernachtung und irisches Frühstück im Co. Kerry

 

Irland17

Irland17

 8. Kilkenny – Dublin                                                                                             

Auf Ihrem heutigen Weg nach Dublin statten Sie dem Kilkenny Castle einen Besuch ab. Das Schloss wurde im Jahr 1391 als Familiensitz der Famile Ormond errichtet. Der Großteil der seit dem 14. Jahrhundert mehrmals umgebauten Festung stammt allerdings aus dem 19. Jahrhundert.

 

Weiter geht die Fahrt nach Glendalough, einer Klosteranlage im Tal der zwei Seen, umgeben von steilen, bewaldeten Hängen. Das Kloster wurde im 6. Jahrhundert vom Heiligen Kevin gegründet und war trotz vieler Plünderungen durch die Wikinger 600 Jahre lang ein blühendes Anwesen. Die Gebäude sind wahrscheinlich zwischen dem 8. und 12. Jahrhundert entstanden, viele wurden um 1870 rekonstruiert und sind zu besichtigen. Ein guter Ausgangspunkt ist das Besucherzentrum, in dem die Geschichte des Klosters gezeigt wird.

Abendessen, Übernachtung und irisches Frühstück in Dublin

Irland17

 

 9. Auf Wiedersehen Irland! (je nach Abreisezeit)                                                                                              

Besuchen Sie am heutigen Vomittag das Guinness Storehouse. Die Guinness Brauerei mit Storehouse ist Europas größte „Stout“-Brauerei. Die 1759 von Arthur Guinness gegründete Brauerei selbst kann zwar nicht besichtigt werden, doch in einem ehemaligen Hopfenlager des 26 Hektar großen Geländes informiert das Guinness Storehouse über die 200-jährige Brautradition. Sie werden durch sämtli­che Stadien des Brauprozesses geleitet und erleben eine audiovisuelle Dokumentation über die Entwicklung des Unternehmens. Eine fesselnde Ausstellung berichtet über bisherige Guinness-Werbekampagnen. Abgerundet wird Ihr Besuch mit einer Kostprobe in der Gravity-Bar, hoch über den Dächern der Stadt.

 

Anschließend heißt es Abschied nehmen von der Grünen Insel. Transfer zum Flughafen und Heimreise.


Irland17



Preis pro Person im Doppelzimmer: 1699 Euro

Einzelzimmerzuschlag: 301 Euro

Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen

 



Preise beinhalten

- 8 Übernachtungen in Hotels der 3* Kategorie, alle Zimmer mit eigenem Bad oder  

   Dusche/WC

- Flüge ab/bis Nürnberg via Frankfurt nach Dublin

- Reisebegleitung durch Ihr Reisebüro in Stein

- Abendessen und irisches Frühstück in den Hotels

- Folgende Eintritte

- St. Patrick’s Kathedrale

- Tullamore Dew Heritage Center (inkl. Kostprobe)

- Clonmacnoise

- Kylemore Abbey

- Fährüberfahrt nach Inishmore

- Klippen von Moher mit Besucherzentrum

- Schaffarm entlang des Ring of Kerry

- Bootsfahrt im Killarney Nationalpark

- Muckross Gärten

- Kilkenny Castle

- Glendalough mit Besucherzentrum

- Guinness Storehouse (inkl. Kostprobe)

- deutschsprachige Reiseleitung für die Dauer der Reise

- moderner Reisebus für die Dauer der Reise

- Steuern und Gebühren in Höhe von 106,75 Euro 

 

             23.05. – 31.05.                      

Hotel

Lage

Kategorie

23.05.  x 1   Regency Hotel

Dublin (Zentrum)

3*

24.05.  x 3   Skeffington Arms

                    Hotel  

Galway (Zentrum)

3*

27.05.  x 3   Brandon Hotel

Tralee, Co. Kerry

3*

30.05.  x 1   Mespil Hotel

Dublin (Zentrum)

4*

 

Hotelbeschreibungen

Regency Hotel, Swords Road, Whitehall, Dublin 9

280 Zimmer

Klassifizierung: 3 Sterne

Tel: + 353 (0) 1 8373544    Fax: + 353 (0) 1 8367121         

Webseite:   www.regencyhotels.com

 

Das Regency Hotel befindet sich 3km nördlich des Dubliner Stadtzentrums an der Hauptverkehrsstraße zum Dubliner Flughafen (6 km). In der Nähe des Croke Park Stadions, Heimat der GAA (Gaelic Athletic Association) gelegen und ca. 20 Minuten Fußweg zur O'Connell Street ist das Hotel gut an die öffentlichen Verkehrsmittel angeschlossen. Das Hotel verbindet den architektonischen Charme des 200 Jahre alten Georgianischen Hauptgebäudes mit modernem Komfort und bietet 280 Zimmer, 120 davon superior deluxe executive Zimmer. Das Shanard Restaurant bietet zeitgemäße und traditionelle Küche und Gäste können sich in der traditionellen Appian Lounge, die auch bei den Einheimischen sehr beliebt ist, entspannen. Das Leisure Centre mit Swimming Pool, Fitnesstudio und Spa wird die Hotelgäste den Aufenthalt noch mehr genießen lassen. Das Konferenz Centre verfügt über eine Kapazität von bis zu 750 Personen.

 

Skeffington Arms Hotel, Eyre Square, Galway city

24 Zimmer

Kategorie: 3 Sterne

Tel: + 353 (0) 91 563173   Fax: + 353 (0) 91 561679

Website:   www.skeffington.ie

 

Das Skeffington Arms Hotel in Galway City ist ein intimes, luxuriöses Boutique Hotel direkt am Eyre Square. Die zentrale Lage des Hotels stellt sicher, daß die Gäste nur einen kurzen Bummel von den Geschäften, Restaurants und Bars entfernt sind. Galway ist berühmt für sein lebhaftes Nachtleben und eine gute Unterhaltung am Abend ist immer garantiert. Als Unterkunft stehen 24 Superior-Schlafzimmer auf 2 Etagen zur Verfügung mit Doppel- und Zweibett-Zimmern. Alle Zimmer sind als Nicht-Raucher komfortabel eingerichtet mit folgender Ausstattung: behagliche Zudecken, LCD Flachbildschirm TV 32 inch, individuell regulierbare Klimaanlage, Safe, großer Schreibtisch, kostenloses Wi-Fi, Telephon mit Direktwahl, Haarfön und Tee&Kaffee Zubereitungsmöglichkeiten. Kostenloses Wi-Fi steht unseren Gästen im gesamten Hotel zur Verfügung. Das Hotel befindet sich in der Nähe zu Galways Hauptbahnhof und Bushaltestellen.

 

Brandon Hotel, Princes Street, Tralee, Co. Kerry                                                   

183 Zimmer

Klassifizierung: 3 Sterne

Tel: + 353 (0) 66 7123333   Fax: + 353 (0) 66 7125019      

Webseite:   www.brandonhotel.ie

 

Das bekannte Brandon Hotel befindet sich im Stadtzentrum von Tralee und heißt dort seit über 40 Jahren seine Gäste willkommen. Das Hotel kombiniert Eleganz mit Komfort und verfügt über 183 Zimmer, ein Restaurant mit traditioneller Irischer Küche und die "B Bar", die sowohl bei Hotelgästen als auch bei den Einheimischen sehr beliebt ist. Hotelgäste haben kostenfreien Zugang zu dem Leisure Center des Hotels, das ein Schwimmbad, Sauna, Dampfbad, Whirlpool und Fitnesstudio beherbergt. Zudem können Behandlungen im Hotelspa gebucht werden. Das Hotel verfügt außerdem über 8 Konferenzräume, die für 10 - 1000 Personen ausgestattet sind.

 


Mespil Hotel, Mespil Road, Dublin 4         

255 Zimmer

Klassifizierung: 4 Sterne

Tel:  + 353 (0) 1 4884600   Fax: + 353 (0) 1 6671244                     

Webseite:   www.mespilhotel.com

 

Im Herzen des georgianischen Dublins, am Ufer des Grand Canals, liegt das moderne Mespil Hotel der 4* Kategorie. Das Hotel befindet sich in der Nähe der RDS Arena und des Aviva Stadiums, nur einen kurzen Fußweg vom St. Stephen’s Green und dem Dubliner Stadtzentrum entfernt. Viele der 255 Zimmer, die alle modern eingerichtet sind, haben einen Ausblick über den Kanal und die georgianische Umgebung. Desweiteren gibt es ein paar Apartments für längere Aufenthalte. Die Gäste können entweder im Restaurant oder in der Terassenbar zu Abend essen. Das Hotel hat zwei Konferenzräume, die Gruppen von bis zu 22 Personen Platz bieten. Das Mespil Hotel ist ein Nichtraucher-Hotel. Das Hotel errichtete 2013 einen Fitnessbereich, mit zwei Fitnessräumen, die eine Auswahl an Sportgeräten bieten.

 



Warning: Smarty error: unable to read resource: "../adminHeader.tpl" in phk://p_CA11_14950_4B576B83/Smarty/Smarty.class.php on line 1093