Unsere Reisen

Ihr Traumurlaub

 
Rufen Sie hier Ihre
persönlichen Angebote ab:


Naturparadies Spreewald trifft Gartenkunst
                                            20.06. - 26.06.2021

Spreewald

1. Tag: Anreise nach Cottbus (ca. 560 km)

Willkommen in Cottbus, der größten Stadt der Niederlausitz und südlich des Spreewaldes.

2. Tag: Cottbus und Fürst-Pückler-Park Branitz (ca. 20km)

In Cottbus prägen sehenswerte Denkmale das Stadtbild und berichten über das Leben mit und in alten Mauern. Die größte Stadt der Lausitz hat sich trotzdem den Charme einer kleinen Stadt bewahrt und erstrahlt freundlicher und schöner denn je. Auch das Schmuckstück der Stadt, den berühmten Fürst Pückler-Park, lernen Sie bei einem geführten Bummel kennen. Im dort befindlichen Schloss Branitz erfahren Sie Details über das ungewöhnliche Leben des Fürsten und lassen sich den Zusammenhang zum berühmten Fürst-Pückler-Eis erklären.

Spreewald

3. Tag: Spreewald traditionell (ca. 90 km)

Auf ins Naturparadies Spreewald! Eines der schönsten Naturschutzgebiete Europas erwartet Sie. In der Heimat der Sorben teilt sich die Spree in hunderte Wasserläufe. Wie ein dichtes Netz durchziehen die Fließe das Land und schlängeln sich durch Wälder, Wiesen und idyllische Siedlungen. Als Biosphärenreservat bietet der Spreewald für viele Tier- und Pflanzenarten einen perfekten Lebensraum. Bei einer Kahnfahrt entdecken Sie diese Idylle. Dabei Kaffee und Kuchen gefällig? Im Lagunendorf Lehde fühlen Sie sich in die Vergangenheit versetzt. Im Freiland-Museum gibt es altwendische Bauernhöfe, historische Trachten, duftende Bauerngärten und typische Handwerksgeräte zu bestaunen. Lübbenau ist die heimliche Hauptstadt des Spreewaldes. Neben der Altstadt gibt es vielerorts das berühmteste Kind der Stadt, die saure Gurke, zu entdecken.

Spreewald

4. Tag: Mit der Waldeisenbahn von Bad Muskau nach Kromlau (ca. 100km)

Noch immer ist Bad Muskau, ein echter Geheimtipp! Eingebettet in einen der schönsten Landschaftsparks Europas, so schlummert das schmucke Städtchen und wartet auf Ihren Besuch. Als Geburtsstadt des genialen Landschaftsarchitekten Hermann von Pückler-Muskau hat sie sich einen Namen gemacht. Er hat um Muskau herum einen 830 ha großen Park geschaffen, wie er seinesgleichen sucht.
Mit der Waldeisenbahn geht es nach Kromlau. Das einstige Rittergut Kromlau wurde im 19. Jahrhundert durch die Pläne des neuen Besitzers, Friedrich Hermann Rötschke, zu einem ca. 200 Hektar großen Landschaftspark ausgebaut. Dort besichtigen Sie den größten Rhododendronpark Deutschlands.

Spreewald

5. Tag: Holländer Windmühle und Spreewälder Köstlichkeiten (ca. 123km)

In Straupitz haben Sie Gelegenheit, bei einer Führung mit Leinölverkostung, Europas letzte Windmühle mit drei produzierenden Müllereigewerken unter einem Dach (Mahlmühle, Ölmühle & Sägemühle) kennen zu lernen. In Schlepzig, lassen sich bei einer deftigen Brauereiführung Bier und Schmalzbrot schmecken.

Spreewald

6. Tag: Kräutermühlenhof Burg (ca. 45 km)

Nach dem Frühstück Fahrt in die Spreewaldgemeinde Burg, zum nur 20 km vom Hotel entfernten Kräutermühlenhof. Zum originalgetreuen Nachbau eines zu früheren Zeiten für die Region typischen Umgebindehofes mit Bockwindmühle gehört auch die Kräuterscheune, ein imponierender Festsaal in rustikalem Ambiente. Freuen Sie sich auf lustige Moderation mit Spreewaldgurkenverkostung, einem bunten Unterhaltungsprogramm zu Land und Leuten mit der sorbischen Folkloregruppe Drewjanki und einem spreewaldtypischen Mittagessen!


Spreewald

7. Tag: Wörlitzer Park und Heimreise

Abstecher zum Wörlitzer Park. 1765 entstanden, ist der Landschaftsgarten nun Teil der UNESCO-Welterbestätte Dessau-Wörlitzer Gartenreich. Er zieht mit seinen Wasserläufen, Teichen und Inseln, Tempeln und Pavillons jeden Besucher in seinen Bann. Die Gondelfahrt nach der Parkführung gibt nun Gelegenheit die Impressionen der Reise, Revue passieren zu lassen.

Spreewald

Leistungen:

• 6 x Übernachtung mit Frühstück im 4-Sterne-Radisson Blu Hotel Cottbus in Cottbus
• vollständiges Ausflugsprogramm laut Ausschreibung
• Reisebegleitung durch Ihr REISEBÜRO IN STEIN
• Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel in Cottbus
• 6 x Abendessen, 3-Gang-Menü oder Buffet
• Nutzung Fitnessbereich
• ganztägige Reiseleitung Spreewaldrundfahrt
• ca. 2-stündige Spreewald-Kahnfahrt (Tischkahn) nach Lehde mit 30 Minuten
  Aufenthalt
• Kaffee und Kuchen während Spreewald-Kahnfahrt


Preise pro Person:
Doppelzimmer:   980 Euro
Einzelzimmer:  1.160 Euro

Weitere Informationen:

Radisson Blu Hotel in Cottbus
Lage:
Das 4-Sterne-Radisson Blu Hotel liegt im Herzen von Cottbus, mitten in der Lausitz, direkt gegenüber vom Hauptbahnhof und nur einen kurzen Spaziergang von der Altstadt entfernt.

Zimmerausstattung:
Die 236 zeitlos-klassisch eingerichteten Zimmer verfügen über ein Bad mit Dusche/WC und Haartrockner, Zubereitungsmöglichkeit für Kaffee und Tee, Safe, TV, schallisolierte Fenster, Klimaanalge und Wi-Fi.
Weitere Hoteleinrichtungen:
Des Weiteren verfügt das Hotel über ein Frühstücksrestaurant, ein à la carte Restaurant, Bar, Fitnessraum und Tagungsräume. Erleben Sie den Wellnessbereich im 9. Stock des Hotels mit herrlichem Panoramablick über die Dächer der Stadt (kostenpflichtig).
Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel während des Aufenthaltes inklusive.
www.radissonblu.de/hotel-cottbus

Veranstalter: BTO International GmbH - Strelitzer Chaussee 253 - 17235 Neustrelitz