Unsere Reisen

Ihr Traumurlaub

 
Rufen Sie hier Ihre
persönlichen Angebote ab:



 

                          COSTA RICA

                 09.04. - 22.04.2022

 

CostaRica


Costa Rica – tropischer Regenwald, aktive und erloschene Vulkane, Nationalparks, traum-hafte Karibik und Pazifikstrände – das Paradies unter der Sonne Mittelamerikas bietet Natur pur! Eine unglaubliche Vielfalt an Tieren und Pflanzen lädt jeden Reisenden dazu ein, einen traumhaften Urlaub in dieser friedlichen Gegend zu verbringen.

 

1. Tag: Samstag 09.04.2022 Nürnberg - Frankfurt – San Josè


Flug mit Lufthansa von Nürnberg via Frankfurt nach San José de Costa Rica. Nach der Ankunft am Abend werden Sie von Ihrem deutsch sprechenden Reiseleiter empfangen und in Ihr Hotel gebracht. Übernachtung im Park Inn o.ä. (Standard Room)

 

2. Tag: Sonntag 10.04.2022 San José (F/A)


Am Morgen werden Sie von Ihrem deutschsprachigen Guide in der Hotellobby begrüßt. Sie beginnen mit der Tour zum Vulkan Irazú. Diese Tour führt Sie durch zahlreiche malerische Dörfer und vorbei an herrlichen Aussichtspunkten über das Zentraltal. Sie fahren auf einer beeindruckenden Bergstrasse bis zum Gipfel des Vulkans Irazú, dessen Höhe von 3´432 m an klaren Tagen eine spektakuläre Sicht sowohl auf den Atlantik als auch auf den Pazifik ermöglicht. Denken Sie daran, dass es aufgrund der Höhe hier recht kühl und windig sein kann. Im Anschluß geht es zurück in die Hauptstadt von San José. Sie starten mit Ihrem Guide an der hübschen La Merced Kirche, von wo aus Sie das Stadtzentrum zu Fuß erforschen. Sie besuchen untere anderem auch das Goldmuseum, in dem Sie viel Interessantes über die präkolumbische Geschichte Costa Ricas und der ganzen Region erfahren. Sie kehren mit vielen neuen Eindrücken zum Hotel zurück. Gemeinsames Abendessen. Übernachtung wie am Vortag.


CostaRica

 

3. Tag: Montag 11.04.2022 San José – Guapiles - Tortuguero (F/M/A)


Früh am Morgen fahren Sie weiter über Siquirres nach Guápiles, wo Sie die Hauptstraße San José – Limón erreichen. Hier genießen Sie in einem Restaurant ein typisches Frühstück und fahren dann weiter in die Gegend von Caño Blanco oder La Pavona (je nach Wasserstand). Hier werden großflächig Bananen angebaut und Sie werden über Segen und Fluch der gelben Frucht interessante Details erfahren. Weiter geht es dann per Boot über Kanäle und Flussläufe nordwärts nach Tortuguero, wo Sie in einer Dschungellodge die Zimmer beziehen und anschließend das Mittagessen genießen. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Sie können sich am Schwimmbad des Hotels entspannen, oder mit Ihrem Reiseleiter einen spontanen Ausflug in die Umgebung unternehmen. Abendessen und Übernachtung in der Laguna Lodge o.ä. (Standard Room)

Anmerkung: Aufgrund der Wetterverhältnisse und lokaler Gegebenheiten wird die Reihenfolge der Touren im Tortuguero Nationalpark vor Ort besprochen. Boot- und Busfahrten sind auf Seat – in Basis und finden somit mit anderen Reisenden statt. Gepäcklimit 12 kg pro Person. Übergepäck kann dem Busfahrer übergeben werden, es wird sicher aufbewahrt und Sie bekommen es an Tag 5 wieder.


CostaRica


4. Tag: Dienstag 12.04.2022 Tortuguero Nationalpark (F/M/A)


Noch vor dem Frühstück genießen Sie eine Bootstour in den Kanälen des Tortuguero-Nationalparks – eine großartige Gelegenheit, um die zahlreichen Vogel- und Tierarten der Gegend bei ihren morgendlichen Ritualen zu beobachten. Nach dem Frühstück steht ein Spaziergang in den Gärten der Lodge auf dem Programm. Das Mittagessen wird in der Lodge serviert. Nachmittags ist eine weitere Bootstour durch die Kanäle geplant. Mit etwas Glück können Sie inmitten der üppigen Vegetation Affen, Faultiere, Schildkröten, Leguane und zahlreiche verschiedene Vogelarten entdecken. Übernachtung wie am Vortag.


CostaRica

 

5. Tag: Mittwoch 13.04.2022 Tortuguero - Guapiles - Puerto Viejo de Sarapiqui (F/M/A)


Nach dem Frühstück kehren Sie im Boot nach Caño Blanco/La Pavona zurück und reisen dann im Privatbus weiter nach Guápiles, wo Sie zu Mittag essen. Anschließend fahren Sie nach Puerto Viejo de Sarapiqui. Ihre Lodge liegt versteckt in tropischen Gärten und prächtigem Regenwald. Der Fluss Sarapiquí, in dem Sie auch baden können, führt direkt an der Lodge vorbei. Die Wanderwege sind in einwandfreiem Zustand, falls Sie noch etwas spazieren gehen möchten. Abendessen und Übernachtung in der La Quinta Sarapiqui Lodge o.ä. (Standard Room)

 

CostaRica


6. Tag: Donnerstag 14.04.2022 Puerto Viejo de Sarapiqui:

Schokoladentour + Tirimbina Reservat (F/A)


Am Vormittag fahren Sie zum Tirimbina Reservat, wo Sie eine Wanderung und Schokoladentour erwartet. Lernen Sie bei dieser interessanten Tour den traditionellen Herstellungsprozess von Schokolade kennen! Kakao, die legendäre Frucht aus Mittelamerika, ist nicht nur eine historische Währung von großer geschichtlicher Bedeutung, sondern stellte für die Maya, Azteken und andere mittelamerikanische Kulturen eines der wichtigsten Produkte überhaupt dar. Zu Beginn der Tour unternehmen Sie eine kurze Wanderung in eine ehemalige Kakaoplantage, die sich in einem Teil des Tirimbina-Walds befindet. Früher wurde hier der Kakao auf traditionelle Weise angebaut, die Kakaobäume wuchsen im Wald umgeben von anderen Baumarten. Unterwegs erhalten Sie viele interessante Informationen zur Natur- und Kulturgeschichte des Kakaobaums. Am Ziel angekommen können Sie dann den handwerklichen Prozess verfolgen, durch den die Kakaofrucht zu Schokolade wird, während Sie mehr über prä- und postkoloniale Schokolade erfahren. Selbstverständlich kommt auch die Praxis dabei nicht zu kurz und Sie können verschiedene Arten von direkt vor Ort traditionell zubereiteter Schokolade selbst kosten! Abendessen in der Lodge. Übernachtung wie am Vortag.

 

CostaRica


7. Tag: Freitag 15.04.2022 Puerto Viejo de Sarapiqui – La Fortuna (F/A)


Heute fahren Sie nach La Fortuna. Doch zuvor besuchen Sie das Dorf San Rafael. Sie werden von Bewohnern der Gemeinde empfangen, die Sie zu sich nach Hause begleiten. Dort angekommen lernen Sie über deren Lebensstil und Alltag. Anschließend erhalten Sie eine Einführung in die Aufgaben, an denen Sie heute teilnehmen werden. Im Hinterhof des Hauses befindet sich eine kleine Hütte, die als Arbeitsplatz dient. Diese ist von einem Garten und freilaufenden Tieren wie Hühnern, Kaninchen und Enten umgeben. Genau der richtige Ort um sich ehrenamtlich zu engagieren. Die heutige Freiwilligenarbeit besteht darin, hölzerne Mülleimer herzustellen, diese zu bemalen und in verschiedenen Teilen der Gemeinde aufzustellen, um die Nachbarschaft sauber und attraktiv zu halten. Sie können Ihren Namen gerne auf ein kleines Schild neben dem Mülleimer schreiben und somit eine kleine Spur von Ihnen im Dorf hinterlassen. Eine weitere Möglichkeit der Freiwilligenarbeit besteht darin, Gemüsebeete zu bauen, welche an die lokale Schule gespendet werden. Die Schule verwendet die Beete für ihre Schulküche. Sobald die Arbeit beendet ist, genießen Sie ein typisches Mittagessen. Sie werden sich zufrieden fühlen und voller Gewissheit, einen wichtigen ehrenamtlichen Beitrag in einer lokalen Gemeinde geleistet zu haben. Die Bewohner werden es Ihnen danken!

Im Anschluss Weiterfahrt nach La Fortuna. Sie kommen an weitläufigen Plantagen vorbei. Es werden unter anderem Orangen, Kokospalmen, Yucca, Macadamia-Nüsse, Papaya und vor allem Ananas angebaut. La Fortuna ist am Fuße des Vulkan Arenal gelegen. Dieser Ort ist bekannt für seine Thermalquellen, beeindruckenden Vulkan und malerischen Nationalpark. Sofern das Wetter es erlaubt, können Sie schon von weitem einen atemberaubenden Ausblick auf den beinahe perfekten Kegel des Vulkans genießen. Abendessen im Hotel. Übernachtung in der Volcano Lodge o.ä. (Superior Room)


CostaRica

 

8. Tag: Samstag 16.04.2022 La Fortuna: Arenal (F/A)


Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine einfache Wanderung durch den Arenal Nationalpark (ca. 1 ½ Stunden). Über erkaltete Lava wandern Sie auf felsigen Pfaden. Bei genauem Hinsehen entdecken Sie die Überreste kleiner Ausbrüche des gewaltigen Vulkans. Der Rest des Nachmittags ist frei für optionale Aktivitäten. Sie können einen optionalen Ausflug unternehmen oder im hoteleigenen Thermalbad entspannen. Abendessen in der Lodge. Übernachtung wie am Vortag.

 

9. Tag: Sonntag 17.04.2022 La Fortuna – Monteverde (F/A)


Heute verlassen Sie La Fortuna und fahren in das Nebelwaldgebiet nach Monteverde. Ab Tilarán wird der Weg ziemlich holprig. Entlang eines Hügelkamms erreichen Sie nach rund 35 km Santa Elena und die Gegend von Monteverde auf rund 1'400 Meter über Meer. Aufgrund der Höhe kann es am Abend auch recht kühl werden. Sie beziehen die Zimmer in einem gemütlichen Berghotel. Am Nachmittag gegen 15:00 Uhr findet eine Kaffeetour statt. Kaffee ist eng mit Costa Rica verbunden, so auch in Monteverde, wo qualitativ hochwertige Bohnen gewonnen werden. Sie erfahren auf dieser Tour alles über Kaffee vom Anbau über den Verarbeitungs- bis zum Röstprozess. Sie können bei der anschliessenden Degustation Ihre Lieblingsbohne auswählen. Der herrliche Duft einer Tasse frisch aufgebrühten Kaffees, der kräftige und unverfälschte Geschmack wird Sie ab sofort an Costa Rica erinnern. Abendessen und Übernachtung im Fonda Vela Hotel (Junior Suite) o.ä.


CostaRica

 

10. Tag: Montag 18.04.2022 Monteverde: Hängebrückentour (F/A)


Heute steht das Erlebnis Nebelwald auf dem Programm. Er gedeiht in Höhen ab 1'400 Metern und zeichnet sich durch eine ausserordentliche Biodiversität aus. Nebst hunderten von Baum- und Pflanzenarten, sind hier auch über 350 Vogelarten zu sehen. Natürlich nicht alle auf einmal, aber doch einige Vertreter, darunter manchmal auch der sagenumwobene Göttervogel der Mayas, der Quetzal. Um dieses Naturparadies zu erleben, haben wir heute eine ganz besondere Art gewählt, nämlich ein Rundgang im Selvatura Reservat mit Hängebrücken. Diese sind problemlos zugänglich uns sind über Täler im Dschungel gespannt, so dass Sie Einblick in das Dschungeldach erhalten. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Abendessen im Hotel. Übernachtung wie am Vortag.


 

CostaRica


Optional:

Canopy Tour im Selvatura Park

 

Der Selvatura Park besitzt seine eigene Canopy-Tour, völlig im Nebelwald. An einem starken Kabel hängend werden Sie einen einzigartigen Blick auf die Wipfel des Nebelwalds genießen. Die Tour beginnt im Umkleideraum, wo Sie mit Ausrüstung versorgt und dann zur Instruktionsplattform gebracht werden. Hier bekommen Sie alle nötigen Anweisungen für eine erfolgreiche Tour. Dann geht es los. Über drei Kabelsektionen geht es durch die Waldwipfel. Zwischen jeder Sektion müssen Sie einen kleinen Spaziergang einlegen. Auf einem der Spaziergänge erreichen Sie den Tarzan Swing, eine zusätzliche inbegriffene Aktivität, bei der Sie die Möglichkeit haben, an einem Hochsicherheitskabel im Wald zu schwingen. Sie springen von einer Plattform und erleben das Abenteuer hautnah. Dann setzen Sie die Tour fort, bis sie wieder festen Boden erreichen. Die Canopy-Tour beinhaltet 13 Kabel (darunter eines mit einem Kilometer Länge), 15 Plattformen und einen Tarzan Swing. Die totale Kabellänge beträgt mehr als 3,5 km. Ein aufregendes, abenteuerliches Erlebnis, das Sie lange nicht vergessen werden!

Aufpreis pro Person: € 58,-   

 

CostaRica


Optional:

Nachtwanderung:


Am Abend brechen Sie dann zu einer Nachtwanderung auf, genauer beginnt diese bei der Abenddämmerung, dann wenn sich die tagaktiven Waldbewohner verkriechen und die nachtaktiven ihre Behausung verlassen. Zudem bietet der Gesang der nachtaktiven Tierarten, die den Naturschutzpark bewohnen, ein Spektakel im zauberhaften Umfeld der dunklen Nacht.

Aufpreis pro Person: € 38,-  

 


11. Tag: Dienstag 19.04.2022 Monteverde – Manuel Antonio (F/A)


Heute setzen Sie Ihre Reise über Sardinal und Puntarenas bis nach Manuel Antonio fort. Am Nachmittag haben Sie Zeit, etwas auf eigene Faust zu unternehmen. In der Region gibt es viele verschiedene Ausflugsmöglichkeiten. Abendessen im Hotel. Übernachtung im Parador Resort & Spa o.ä. (Tropcial Room)


CostaRica

 

12. Tag: Mittwoch 20.04.2022 Manuel Antonio Nationalpark (F/A)


Heute erkunden Sie den Nationalpark mit seiner nahezu bis ans Wasser reichende Vegetation. Der Park ist mit sieben Quadratkilometern der kleinste Costa Ricas. Er ist bekannt für seine vielen, nicht menschenscheuen Tiere. Neben über 350 verschiedenen Pflanzenarten gibt es dort verschiedene Säugetierarten. Mit etwas Glück werden Sie Faultiere, Nasenbären, Kapuzineraffen und Gürteltiere beobachten können. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Abendessen im Hotel. Übernachtung wie am Vortag.

 

CostaRica


13. Tag: Donnerstag 21.04.2022 Manuel Antonio - San Josè – Frankfurt (F)


Zu gegebener Zeit werden Sie zurück zum Flughafen in San José gebracht für Ihren Rückflug mit der Lufthansa nach Deutschland.


14. Tag: Freitag 22.04.2022 Frankfurt – Nürnberg


Ankunft in Frankfurt und Weiterflug nach Nürnberg. Ende einer schönen Reise.

Änderungen vorbehalten

(F = Frühstück / M = Mittagessen / A = Abendessen)

 

Leistungen:


- Flüge mit Lufthansa von Nürnberg via Frankfurt nach San José und zurück / Economy Class, 23 kg Freigepäck, Bordeverpflegung je nach Tageszeit

- Alle deutschen Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren

- 12 Übernachtungen in Hotels und Lodges der Mittelklasse mit Frühstück

- 3x Mittagessen und 11x Abendessen (ohne Getränke)

- Fahrten und Transfers in landestypischen klimatisierten Reisebussen (Fahrzeuggröße entsprechend der Teilnehmerzahl)

- Ausflüge, Exkursionen und Besichtigungen wie beschrieben

- sämtliche Eintritte zu den angegebenen Besichtigungen

- qualifizierte Deutsch sprechende Reiseleitung vor Ort

- ausführliche und informative Reiseunterlagen inkl. Kofferband

- 1 Reiseführer pro Buchung

- Umweltbeitrag „Grünes Klima“

- Reisebegleitung durch Ihr REISEBÜRO IN STEIN

 

nicht enthalten:


- zusätzliche Mahlzeiten und Getränke

- Trinkgelder und weitere Ausgaben persönlicher Art

- optionale Ausflüge

 

Reisezeitraum:  09.04. – 22.04.

 

Voraussichtliche Flugzeiten:


LH 147 Nürnberg – Frankfurt 11:20 – 12:05 Uhr

LH 518 Frankfurt – San Josè 13:40 – 17:50 Uhr


LH 519 San Josè - Frankfurt 19:35 – 15:00 Uhr +1
LH 148 Frankfurt - Nürnberg 17:15 – 17:55 Uhr

 

Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen

Preise pro Person im:

Doppelzimmer: 4.195,00 Euro

Einzelzimmer:  4.950,00 Euro