Unsere Reisen

Ihr Traumurlaub

 
Rufen Sie hier Ihre
persönlichen Angebote ab:





                                                          
Kalabrien

Strahlend weiße Sandbuchten, türkisblaues Meer, malerische Städtchen, die auf schroffen Felsen kleben, und wilde Berglandschaften – das ist Kalabrien, Italiens Stiefelspitze!

      
              

Hauptsächlich Individualisten und Naturliebhaber, kurz gesagt Reisende, die am ursprünglichen Süditalien interessiert sind, fühlen sich hier wohl.

Das zeigt sich auch in den Badeorten, denn an der Tyrrhenischen Küste gibt es hauptsächlich kleinere, liebevoll familiäre Hotels.

Hier werden die Gäste mit der landestypischen Küche verwöhnt. Leckere Nudelgerichte, frisch gefangener Fisch, scharfe Saucen und ungewöhnliches wie Zwiebelmarmelade kitzeln den Gaumen.

Eine ganz besondere Spezialität ist das Tartufo Eis. Diese unglaublich leckere Kalorienbombe wurde in Pizzo erfunden, einem netten Ort, der unbedingt einen Besuch wert ist.


      

        


Mit dem malerischen Tropea, das von spektakulären Mauern umgeben und auf einem Felsen gebaut ist, bietet sich Pizzo einen Wettstreit um den Titel „Perle des Tyrrhenischen Meers“.

      


        


Kalabrien ist ein Paradies für Wanderer. Drei verschiedene Gebirgszüge bieten von unzugänglichen Waldgebieten, in denen es noch Wölfe gibt, über Nationalparks bis hin zu sanften Hügeln, die mit Oliven- und Zitrushainen überzogen sind, verschiedene Schwierigkeitsgrade für ungeübte wir auch erfahrene Wanderer. Und das alles in einer einzigartigen grandiosen Landschaft!


       

      
   
      

Dazwischen finden sich kleine romantische Orte mit engen Gäßchen und schöner alter Bausubstanz, in denen man glaubt die Zeit sei stehen geblieben. In den Sommermonaten finden hier die unterschiedlichsten Feste statt, zu denen auch Touristen herzlich willlkommen  sind.


Eine interessante Art die verschiedenen Seiten Kalabriens intensiv kennenzulernen ist die Rundreise „Kalabrien für die Sinne“, Bei dieser Tour sitzt man nicht nur im Bus, sondern unternimmt  auch kleine Wanderungen. Die hochqualifizierte Reiseleitung bringt einem das tägliche Leben der Kalabresen näher, kennt sich in der Antike genauso aus wie in der Pflanzenwelt und lässt die Gäste an ihrer Liebe zu Kalabrien teilhaben.

      


      


Wem das immer noch zu wenig ist, der kann seine „Fühler“ aufs Meer hinaus ausstrecken  und einen Segeltörn auf die vorgelagerten Inseln unternehmen.

Aber auch vor Ort werden Ausflüge nach Sizilien und vor allem auf die Äolischen Inseln angeboten. Auf keinen Fall sollte man die Gelegenheit verpassen, Stromboli mit dem aktiven Vulkan zu besuchen! Die kegelförmige Insel mit der Wolke, die immer aus dem Vulkankrater aufsteigt, ist sogar vom Festland aus gut zu sehen.


      

      

 

Meine persönlichen Hoteltipps sind.:


Das Hotel Rocca Nettuno ist eine wunderschöne grüne Anlage, die sich auf einem Felsen erstreckt, ist bekannt für die gute Küche. Mit einem Aufzug oder über Treppen  gelangt man zum herrlichen Strand. Das Ortszentrum von Tropea ist in Laufdistanz.

    

Das Hotel Villagio Il Gabbiano liegt direkt am feinsandigen  Sandstrand. Die zweistöckigen Reihenhäuschen liegen in einem traumhaften gepflegten Garten. Von der offenen Strandbar aus hat man abends einen tollen Blick über das Meer.

    


Das Hotel Costa degli Dei liegt zwar nicht direkt am Strand, verfügt aber ebenfalls über einen üppigen Garten. Die gesamte Anlage sowie die Zimmer sind sehr stilvoll und die Küche fantastisch.

       


Für Individualisten bietet sich die Residence Albatros an. Die nette Appartmentanlage liegt ebenfalls direkt an einer Sandbucht. Hier herrscht eine familiäre, gemütliche Atmosphäre. Manchmal kann man sogar mit dem Besitzer zum angeln aufs Meer fahren.

Allerdings braucht man hier einen Mietwagen.

     


Wenn Sie Fragen zu Kalabrien haben, oder einen Beratungstermin vereinbaren wollen, rufen Sie mich gerne an!

     

     Gabriele Pfahler
     g.pfahler(at)reisebuero-in-stein.de