Unsere Reisen

Ihr Traumurlaub

 
Rufen Sie hier Ihre
persönlichen Angebote ab:



                  Japan

       Das Land der aufgehenden Sonne

                              21.10. - 01.11.2018

  Japan18

Buddhas, Burgen, Berge: Erleben Sie die schönsten Orte Japans hautnah! Neben neondurchfluteten Megastädten sowie alten Tempel und Gärten, versunken in meditativer Stille, entdecken Sie auf dieser kompakten Reise Japans herrliche Landschaften. Ganz entspannt geht es per Reisebus bis an den Fuß des majestätischen Fuji-san und vorbei an den Gebirgsketten der Japanischen Alpen. Ob unterwegs in den Gärten Kyotos oder zu Besuch bei den Schneeaffen von Nagano, Japan fasziniert - und betört mit einem sanften Lächeln.

 

Highlights

- Kyoto, die alte Kaiserresidenz

- Nara, Wiege der japanischen Kultur

- Fahrt mit dem Superexpress Shinkansen

- Hikone Burg mit Blick auf den Biwa-See

- Takayama und Nagano am Fuße der japanischen Alpen

- UNESCO-Weltkulturerbe Shirakawago

- Yamanouchi mit heißen Quellen und badenden Schneeaffen

- Matsumoto und die „Krähenburg“

- Landschaftsidylle Fuji-Hakone-Nationalpark

- Tokyo, Metropole der Gegensätze

- Nikko, Weltkulturerbe mit prunkvollen Mausoleen

  Japan18

Reiseverlauf

1. Tag (21.10.18): Nürnberg - Osaka

Flug von Nürnberg via Frankfurt/M. nach Osaka.

 

2. Tag (22.10.18): Osaka - Kyoto

Morgens Ankunft in Osaka (Flughafen-Insel Kansai). Bustransfer zu Ihrem Hotel in Kyoto. Zimmerbezug am Nachmittag. Mit Ihrem Reiseleiter unternehmen Sie erste Erkundungen der Umgebung. Welcome-Dinner in einem typischen Izakaya. 4 Nächte (A)

  Japan18

3. Tag (23.10.18): Kyoto, Ausflug Japanischer Abend

Die ehemalige Kaiserstadt stellt mit ihrer Fülle an großartigen Kulturgütern das Glanzlicht auch Ihrer Japanreise dar. Eine wechselvolle Geschichte hat der Stadt ihr einzigartiges kulturelles Erbe hinterlassen, und die schönsten Tempel, Zen-Gärten und Shinto-Schreine werden Sie heute in Ihren Bann ziehen und begeistern. Dazu zählen der Ryoanji-Tempel mit seinem berühmten Zen-Garten, die reizvolle Anlage des Goldenen Pavillons (Kinkakuji) und die Nijo-Residenz des Tokugawa-Shogunats, in der Sie sich in das Palastleben jener Zeit zurückversetzt fühlen. Nachmittags geht es mit Ihrem Reisebus zum Fushimi-Inari-Schrein, dessen schier endlose Schreintor-Galerien zu einem Spaziergang einladen. Zum Abschluss des Tages locken die zahlreichen Geschäfte und Kaufhäuser im pulsierenden Viertel Shijo-Karawamachi zu einem Shopping-Bummel. Es besteht dann noch die Möglichkeit zu einem Besuch der traditionellen Kyotoer Marktstraße Nishiki-dori - nirgendwo sonst lässt sich die schier unendliche Vielfalt der berühmten japanischen Küche so hautnah und eindrucksvoll erkunden. Bei Buchung des Ausfluges besuchen Sie ein japanisches Gasthaus und erleben ein Abendessen mit Shabushabu Fleischfondue und traditionellen Geisha-Tänzen. (F)

  Japan18

4. Tag (24.10.18): Kyoto, Ausflug nach Nara

Heute besuchen Sie die Umgebung von Nara, die Wiege der japanischen Kultur. Nara war im 8. Jh. die erste Hauptstadt Japans, von der aus dauerhaft regiert wurde. Beeindruckend ist der „Daibutsu“, die größte bronzene Buddhastatue der Welt. Er wird im Todaiji-Tempel – noch ein Superlativ – einem der größten Holzgebäude der Welt verehrt. Entlang des Weges zum Kasuga-Schrein nimmt Sie die Atmosphäre tausender Stein- und Bronzelaternen gefangen. Bei Ihrem Spaziergang durch den Nara-Park können Sie auch überall zahmes Rotwild beobachten. Am Nachmittag Rückfahrt nach Kyoto. (F)

  Japan18

5. Tag (25.10.18): Kyoto

Am Vormittag fahren Sie mit dem Bus in den Süden von Kyoto und besuchen das Gekkeikan Okura Sake Museum. Hier erfahren Sie Wissenswertes über das beliebte japanische Getränk.

Mittags Stopp am sehenswerten Bahnhof von Kyoto und Möglichkeit in einem der zahlreichen Restaurants der Gegend einen Mittagsimbiss einzunehmen (zahlbar vor Ort).

Anschließend besuchen Sie weitere sehenswerte Highlights der alten Kaiserstadt. Sie erreichen zunächst den Silbernen Pavillon (Ginkakuji) im Nordosten der Stadt. Am Heian-Schrein bestaunen Sie Japans größtes Schreintor und schlendern durch die reizvolle Gartenanlage. Höhepunkt des Tages ist die imposante Tempelhalle des Sanjusangendo mit ihren 1.001 Holzstatuen der buddhistischen Gnadengottheit Kannon. Und am Abend können Sie mit etwas Geduld und Glück in den Gassen des denkmalgeschützten Altstadtviertels Gion eine Geisha zu Gesicht bekommen. (F)

  Japan18

6. Tag (26.10.18): Kyoto – Hikone – Takayama

Auf dem Weg nach Takayama erleben Sie am Morgen eine kurze Fahrt mit dem Superexpress Shinkansen nach Hikone. Pünktlichkeit, modernste Technik und Komfort der japanischen Bahn werden Sie begeistern (Transfer per Taxi oder U-Bahn vom Hotel zum Bahnhof in Kyoto). In Hikone besichtigen Sie eine der ältesten im Originalzustand erhaltenen Burgen Japans. Vom Burgturm aus bietet sich ein schöner Blick über den Biwa-See, den größten Binnensee Japans. Im Anschluss Busfahrt nach Takayama. In dem reizvollen Städtchen hat sich viel vom architektonischen Charme der Vergangenheit erhalten. Takayama liegt am Fuße der japanischen Alpen und bei klarer Sicht genießen Sie das Panorama der über 3.000 Meter hohen Bergkette. Sie besuchen die alte Provinzverwaltung, die interessante Einblicke in Alltagskultur und Gesellschaft unter dem Tokugawa-Shogunat bietet, und bummeln durch die Altstadt mit Sake-Brauereien, Miso-Geschäften und malerischen Straßenzügen. 1 Nacht (F)

  Japan18

7. Tag (27.10.18): Alpenregion Takayama – Shirakawago – Yamanouchi – Nagano

Morgens Busfahrt in das malerische Dorf Shirakawago mit seinen Stroh gedeckten Bauernhäusern wurde von der UNESCO in seiner Gesamtheit zum Weltkulturerbe erklärt. Nirgendwo sonst lässt sich das alte Japan bei einem Spaziergang schöner und eindrucksvoller erleben als hier. Weiter geht es in die Präfektur Nagano zum „Jigokudani Monkey Park“ bei den heißen Quellen von Yamanouchi, wo Sie mit etwas Glück die heimischen Schneeaffen (Makaken) bei einem Bad in den Quellen beobachten können. Am frühen Abend erreichen Sie die Stadt Nagano, Austragungsort der olympischen Winterspiele von 1998. Übernachtung in Nagano. 1 Nacht (F)

  Japan18

8. Tag (28.10.18): Nagano – Matsumoto – Fuji-Hakone-Nationalpark

In Nagano steht morgens ein Besuch des Zenkoji-Tempels, ein beliebtes buddhistisches Pilgerziel auf dem Programm. Danach steht in Matsumoto eine der schönsten erhaltenen Burgen Japans auf dem Besichtigungsprogramm. Die wegen ihres schwarzen Anstrichs auch „Krähenburg“ genannte Wehranlage wurde im 16. Jh. errichtet. Nachmittags bei der Busfahrt durch das Fünf-Seen-Gebiet bieten sich Ihnen bei klarer Sicht fantastische Impressionen des wunderbar geformten Berges Fuji-san. Wegen seiner Bedeutung als heiliger Ort und Quelle künstlerischer Inspiration wurde der 3.776 m hohe Vulkan in die Liste des UNESCO-Welterbes aufgenommen. Ihr Hotel ist malerisch im Nationalpark gelegen. Nutzen Sie die Gelegenheit zur abendlichen Entspannung in einem typisch japanischen Onsen (Thermalbad). 1 Nacht (F)

  Japan18

9. Tag (29.10.18): Fuji-Hakone-Nationalpark – Kamakura – Tokyo

Morgens erleben Sie einen Bootsausflug (wetterabhängig), der Sie in die Bergwelt Hakones führt, wo Naturliebhaber auf ihre Kosten kommen. Bei klarer Sicht bieten sich auch heute nochmal phantastische Impressionen des heiligen Berges Fuji-san. Weiterfahrt an die Pazifikküste nach Kamakura, im späten 12. Jh. Sitz des ersten Shogunats. Die bedeutende Vergangenheit der heute beschaulichen Kleinstadt drückt sich in einer Vielzahl erhaltener Kulturdenkmäler aus. Besichtigung des Hasedera-Tempels mit seinen tausenden Jizo-Schutzheiligen der ungeborenen Kinder und des berühmten Großen Buddha. Am Abend erreichen Sie Ihr Hotel in Tokyo. 3 Nächte (F)

  Japan18

10. Tag (30.10.18): Tokyo

Die Metropole stellt sich Ihnen mit höchst unterschiedlichen Gesichtern und einigen Superlativen vor. Auftakt ist der Meiji-Schrein. Die in einen weitläufigen Park eingebettete Gedenkstätte erinnert an Kaiser Meiji und symbolisiert die starke Verbindung des Kaiserhauses mit dem Shinto, der alten Naturreligion Japans. Im Stadtteil Shinjuku bietet das höchste Rathaus der Welt, ein Entwurf des Stararchitekten Kenzo Tange, von der Aussichtsetage auf über 200 m Höhe einen großartigen Panoramablick. Bei einem Bummel durch das vornehme Stadtviertel Ginza genießen Sie das modische Flair eleganter Boutiquen und Geschäfte. Am Ufer des Sumida-Flusses werfen Sie einen Blick auf Tokyos Fernsehturm „Sky Tree“, mit 634 m aktuell das zweithöchste Bauwerk der Welt. Im traditionellen Stadtteil Asakusa mischen Sie sich unter die Gläubigen im der Göttin der Barmherzigkeit geweihten buddhistischen Kannon-Tempel. Der Weg dorthin führt über die belebte Ladenstraße Nakamise-dori und durch das Donnertor mit seiner 750 kg schweren Laterne. (F)

  Japan18

11. Tag (31.10.18) Tokyo, Ausflug nach Nikko

Auf dem heutigen ganztägigen Ausflug erleben Sie ein kulturelles Highlight Japans. Eingerahmt von der landschaftlichen Schönheit des Nikko-Nationalparks breitet sich ein weitläufiger Schrein- und Tempelbezirk (UNESCO-Weltkulturerbe) in der hügeligen Umgebung des Städtchens Nikko aus. Sie beginnen Ihre Besichtigung im Taiyuin-Tempel. Beeindruckend sind die unzähligen Schöpfungen der Holzschnitzkunst am Toshogu. Nikkos wichtigster Schrein, zugleich Mausoleum des ersten Tokugawa-Shoguns, wurde im 17. Jh. zur Zeit der Blüte von Architektur und Kunst geschaffen. Am frühen Abend Rückkehr nach Tokyo. Gemeinsames Abschiedsabendessen. (F, A)

  Japan18

12. Tag (01.11.18) Tokyo - Nürnberg

Bustransfer zum Flughafen Tokyo Haneda für Ihren Rückflug via Frankfurt oder München nach Nürnberg. (F)

 

Inklusivleistungen:

          Reisebegleitung durch Ihr „B.E.S.T. Reisebüro in Stein“

          Rail & Fly Ticket 2. Klasse

          Flug mit Lufthansa in der Economy Class von Nürnberg via Frankfurt/M. nach

           Osaka und zurück von Tokyo via Frankfurt/M. oder München nach Nürnberg

           inkl. Gebühren (Stand: 9/2017)

          Transfers lt. Reiseverlauf

          10 Nächte in Hotels der Mittelklasse

          10 x Frühstück, 2 x Abendessen (Welcome-Dinner am 2. Tag und Abschieds-

            Dinner am 11. Tag)

          Rundreise lt. Reiseverlauf im klimatisierten Reisebus

          Besichtigungsprogramm lt. Reiseverlauf inkl. Eintrittsgelder

          Shinkansenfahrt am 6. Tag

          örtliche, deutschsprechende Reiseleitung vom 2. bis 12. Tag in Japan

          Flughafentransfers am 12. Tag durch Agenturrepräsentanz

          Informationsmaterial, Reiseführer

Zusätzlich buchbar:

          Japanischer Abend in Kyoto mit Shabushabu-Essen und Geisha-Tänzen (3.Tag)

Nicht eingeschlossen:

          Trinkgelder

          persönliche Ausgaben

          Reiseversicherungen 

Abkürzungen

F = Frühstück, A = Abendessen 


An-/Abreise

Der An-/Abreisetag gilt als Reisetag. Flugzeiten/-pläne können unter Umständen kurzfristig geändert werden.

 

Ihre Hotels:

 

Kyoto: Hotel Karasuma Kyoto (3-Sterne-Kategorie), 4 Nächte

Takayama: SPA Hotel Alpina (3-Sterne-Kategorie), 1 Nacht

Nagano: Metropolitan Hotel (3-Sterne-Kategorie), 1 Nacht

Fuji-Hakone Nationalpark: Jiragonno oder Tominoko ( 3-Sterne-Kategorie), 1 Nacht

Tokyo: Sunroute Shinagawa Seaside (3-Sterne-Kategorie), 3 Nächte

(Hoteländerungen vorbehalten)

 

 

 

 

Mindestteilnehmerzahl

Grundprogramm, Ausflug Japanischer Abend jeweils 15 Personen

 

Reisebedingungen/Rücktritt

Sie können jederzeit durch schriftliche Erklärung von der Reise zurücktreten. Bei Rücktritt werden folgende Stornogebühren pro Person vom Gesamtreisepreis fällig:

Tage vor Reisebeginn:

bis 42 Tage vor Reiseantritt:         20 %

41 - 30 Tage vor Reiseantritt:       25 %

29 - 22 Tage vor Reiseantritt:       30 %

21 - 15 Tage vor Reiseantritt:       40 %

14 - 07 Tage vor Reiseantritt:       60 %

06 - 03 Tage vor Reiseantritt:       75 % 

ab dem 02. Tag vor Reisebeginn sowie bei Nichtantritt der Reise 80 % des Reisepreises.

Ansonsten gelten die Reisebedingungen des Kataloges „DERTOUR Gruppenreisen weltweit” 2018.

Wir empfehlen den Abschluss eines Reiseversicherungspaketes.

 

Reisepapiere

Deutsche Staatsbürger benötigen für die Einreise nach Japan einen Reisepass, der bei Reiseantritt noch mindestens 6 Monate gültig ist und mindestens zwei visierbare Seiten enthält.

 

Schutzimpfungen

Informationen erhalten Sie bei Ihrem Arzt oder dem Gesundheitsamt.

 

Zeitunterschied

Japan: Zur MEZ +8 Stunden, während der MESZ +7 Stunden.

 

Preise pro Person in EUR                                                     Flugpauschalreise

Reisetermin, Zimmerbelegung mit                                        2 Pers.             1 Pers.

21.10.- 1.11.2018                                                                  3.969               4.469

Japanischer Abend in Kyoto mit Geisha-Tänzen und

Shabushabu-Spezialitätenessen (3. Tag)                                                       139